sun-of-life
  Warrior cats
 
 
hier findet ihr meine Charas für warrior cats ^^ das tollste Rs das ich kenne *lovü, lara, made und chaos knuffel*

    Okay...hier die neueste Prophezeihung:                 

 
 
 Tochter des sturms
Söhne des donners
3 untrennbar mit Blut und verrat verbunden
Einzig gebannt durch die 5
unterschiedlicher sie nicht sein können
mit der gabe
das vergangene zu sehen
wird der kampf im ursprung
sein ende finden

uuuund ich versuche mich mal an die Zf... ich erinnere mich noch grob an das was geschah... versuche es jetzt aktuell und detaillierter wiederzugeben ^^°

Alles beginnt bei einer Versammlung am Mondstein. Die Katzen sorgen sich, dass der Blutclan wiederkehrte.  Dieser ist mit seinem neuen Anführer Dunkelstreif sowie dessen Stellvertreter Malefor , der Sohn des berüchtigeten Gründers Scrouge, und der schrecklichen Kriegerin Seelenkralle dabei neu aufzuerstanden. Die anderen Clans entscheiden, ihn ein für alle mal zu vernichten , bevor er einen neuen Angriff plant. Eine Donnerclankätzin namens Silbermond will Dunkelstreif warnen weil die beiden im geheimen Geschwister sind. Unterdessen schleicht sie sich von der Versammlung weg , wird aber von Blütenschweif , Schattentanz , Mondfell und Sturmherz verfolgt. Wärenddessen haben Malefor , Seelenkralle und ein paar andere Blutclaner die 5 anderen Clankatzen entdeckt und starten einen Angriff. Doch die Gruppe konnte nach dem Angriff fliehen und zurückzur Versammlung kommen. Zwischen Schattentanz und Mondfell schien es langsam zu funken. Silbermond hielt sich jedoch versteckt, schaffte es aber nicht, Dunkelstreif zu warnen.

Im Donnerclan ist alles einigermaßen normal.
Nach einiger Zeit wollte der Blutclan anführer seinem Stellvertreter über seine Vergangenheit aufklären, weil Scrouge, der Dunkelstreif als seinen Schüler aufnahm und ausbildete ihn bat, seinem Sohn das anführeramt zu geben, wenn er es für nötig hält! Das hieße das die Anführerrechte sich automatisch auf Malefor übertrügen. Zusammen ziehen sie zum alten Blutclanquatier, an dem sie ein paar der alten Anhänger Scrouges finden. Der Blutclan wächst langsam aber sicher. Doch in Dunkelstreif, dem ehemaligen Donnerclankrieger, regt sich etwas wie ein schelchtes Gewissen. Es wird auch noch verstärkt, da Malefor in seiner Rache und Wut seinen Clan in vorschnelle Kämpfe bringt ohne rücsicht auf verluste. Dunkelstreif schleimte sich bei ihm ein um der Stellvertreter zu werden. Langsam schmiedete er mit den ähnlich denkenden Blutclanern Federfell und Sternlicht eine Intriege gegen den Anführer, der mit Seelenkralle und den anderen einen vernichtenden angrif auf die Waldclans plant. Sein erstes Ziel ist niemand anderes als der Donnerclan!

Im Donnerclan und in den anderen Clans kommt die Zeit der Jungtiere! Der Donnerclan hat mächtig nachwuchs erhalten. Bald sind die Jungen alt genug, um Schüler zu werden. Bald freunden sich alle Schüler an und werden ein hamonierendes Team dessen "anführer" , Traumpfote ,manchmal ein wenig... zickig wurde. Der Sohn von Wasserklaue, der schüchterne Staubpfote ist am meisten mit ihr zusammen... Schattentanz schlich sich immer öfters weg um sich am Donnerweg mit Mondfell zu treffen. Auch Staubpfote empfindet etwas mehr als nur freundschaft zu Traumpfote. 

Wärendessen steht der Blutclan mit seinem Anführer und neuem Stellvertreter Dunkelstreif in den Startlöchern. Zweiter soll eine Truppe zum hinterhalt anführen , doch dieser hat schon lange Meutereien und Intriege gegen Malefor geplant und hielt eine Ansprache bei den Katzen. Denn er fand heraus, dass die Vorhut in der er sich befindet dem Tode geweiht war und Malefor ihn so los wurde. Entschlossen fasste er den Entschluss mit seinen eiden Anhängern den Blutclan und die schreckliche Vergangenheit hinter sich zu lassen und den Donnerclan zu warnen. 

Die drei ausreißer begeben sich zum donnerclan um dort die Katzen zu warnen , werden aber mit viel misstrauen und ungläubigkeit empfangen. Dennoch können die nun gefangenen Schneestern überzeugen bereit zu sein. Und so kam es dann auch. Der Blutclan griff an... Es war ein harter Kampf , viele Katzen wurden verletzt doch keiner getötet. Und dank der rechtzeitigen Warnung gewannen die Donnerclaner. Kurz nachdem die Blutclaner verschwanden kam ihnen der Flussclan leider zu spät zu hilfe. Trotzdem bedankte sich Schneestern bei seinem Anführer Greifstern. Der Krieg hatte die Katzen sehr geschwächt und bald würde der Blutclan wieder zuschlagen. Den Clans wird, als sie langsam wieder in den lltag zurückfinden klar, dass es erst der Anfang war und dass es wohl noch ein weiteres Mal zu einem Bund der Clans kommen werden muss...

Mondfell ist schwanger von Schattentanz. Doch die ehemaligen Blutclaner stecken im Donnerclan fest. Denn noch immer stehen ihnen alle mit hass gegenüber. Eine ganze weile unterhalten sich Dunkelstreif und Sternlicht und erfahren voneinander, dass Dunkelstreif sich trotz seinem Mutes und seiner edelmütigkeit nicht traut seine schwester gegenüberzutreten. Sternlicht beichtet ihm, dass Traumpfote ihre Tochter ist. Als diese das erfährt verschwindet sie geschockt im Wald, aber Staubpfote und ein paar andere scdhüler ziehen los um mit ihr zu reden. Er überzeugt sie schließlich sich dem zu stellen. Sie werden beide von den Flussclankatzen Regenfluss und Grauzahn beobachtet. Beide sind sehr gute Freunde, trotz des altersunterschieds und der alte Kater ist sehr beliebt im Flussclan. Auch im schattenclan passiert ziemlich viel. Nebelstern ist aus unerfindlichen Gründen ein wenig seltsam und die Schüler trainieren mit den Mentoren, während Mondfells schwangerschaft fragen aufwirft. Schließlich vertraut sie sich ihrer Freundin Dämmertatze an.

Auf der nächsten großen versammlung bespechen die Clans was geschehen ist. Sie machen sich alle sorgen und beschließen, da sie den aktuellen standort des Blutclans nicht mehr kennen, sich auf alles vorzubereiten. Aber der vorschlag der Verbündung gefällt nicht jedem. Unterdessen freunden sich alle schüler der Clans an und unter der Führung von Traumpfote beschließen sie alle eine eigene Schülerversammlung einzuberufen, an Halbmond, in der Nacht am Sonnenfelsen. Im Donnerclan bekommen alle überraschend besuch von Goldstern, einer sternenclankriegerin, die sich mit schneestern streitet. Diese wird ziemlich abweisend und verschließt sich, dass sie sich sogar mit Donnerkralle und ihrer alten Freundin Wasserklaue zerstreitet. Als Goldstern wieder kehrt artet es schließlich in einen Kampf aus, bei dem Schneestern wieder zu sinnen kommt und normal wird. Goldstern geht und niemand erfuhr, was es damit auf sich hatte. Nach einem kleinen Streit verschwindet Donnerkralle wütend in den Wald. Sturmherz folgt ihm und beide kommen sich näher. Währenddessen Tüftelt Malefor einen fiesen Plan aus. Er spricht mit dem anführer des Hundeclans um mit ihm zusammen gegen alle Clans vorzugehen! Zu überraschunga ller erscheinen plötzlich zwei fremde und seltsame Katzen beim Blutclan- Wolfskralle und der stumme Heiler Hagelkorn- mit dem Ziel sich dem Blutclan anzuschließen. Auch wenn sie alles andere als vertrauenswürdig erscheinen, werden sie nach einem kleinen Kampf, den Wolfskralle überrascht haushoch gewinnt aufgenommen, haölten sich aber fast immer im HintergrunAuch der stille Kater Mette schließt sich den Bösen an, die ab da ihre Namen ablegen und einzelne behalten- Riese, Dorn, Wolf, Kralle, Hagel...
 
Währendessen trafen sich die Schüler und versuchten einen Plan gegen den Blutclan auszuhecken. Mit minder erfolg, da Traumpfote plötzlich ziemlich fies und gemein wird, weil ihr etwas gegen den Strich geht. Aber Staubpfote beruhigt sie wieder. Jedoch kommen sie zu keinem rechten ergebnis, weil die Schattenclaner, Nachtpfote und Rauchpfote schnell wegmussten, da Kampffleck etwas zu ahnen schien... und auch Taufuß aus dem Flussclan blieb misstrauisch Eispfote und Rußpfote gegenüber.

Nach langem überlegen bat Dunkelstreif, dass Schneestern sie ziehen ließe- auf der suche nach einem neuen heim. Schneestern gewegrte es ihnen. Weil sie jedoch keine ahnung hatten wohin griff Dunkelstreif nach der letzten, verzeweifleten Möglichkeit- er machte sich mit seiner geliebten Sternlicht und seiner treuen Federfell auf den Weg zum mondstein, in der Hoffnung, der Sternenclan würde ihnen verzeihen und helfen. Auf ihrem weg werden sie von einer windclanpatrullie von Flammenpelz, Rotwind und Falkenpfote aufgehalten schafftenes aber dank Dunkelstreifs diplomatischen Worten problemlos weiter. Einstimmig entschieden sie, dass Dunkelstreif den Mondsteina llein besuchen sollte.
 
Er kam bald an und teilte Träume mit dem sternenclan. Im traum begegnete er seiner Mutter, die sich bei ihm entschuldigte. Sie erzählte ihm von einem sehr alten Clan, der zur zeit der großen Clans herrschte und der eine ungewöhnlich tiefe verbindung mit dem Modnstein, der in ihrem teritorium lag hatten. Sie starben jedoch aus. Er habe nun die aufgabe als Dunkelstern den Mondclan wieder aufzubauen. Alle neun Leben erhielt er überraschenderweise von ihm. Währenddessen trafen Federfell und Sternlicht vor dem Mondstein auf die fremde Heilerin Baumfell und ihrer schüchternen schülerin Tüpfelschweif, die zwar keinem Clan angehörten, aber dennoch in allen dingen darüber berscheid wussten. Dunkelstern kam zurück und erzählte alles. Er bat Baumfell und Tüpfelschweif als Heiler dem Clans beizutreten. Sie sagten zu und zusammen fanden sie das Lager, das seine Mutter ihm versprochen hatte. Langsam näherte der Showdown, die nächste große versammlung...

In den nächsten tagen erhielten alle Heiler der Clans vom Sternenlan die aufforderung alle Clanmitglieder die in der Lage waren zum Baumgeviert zu reisen mitzunehmen. Überrascht und schockiert nahemn die Clans die Nachricht auf. Mehrere Königinnen, darunter ach Wasserklaue und Mondfell waren inzwischen hochschwanger. Noch immer herrschte Streit zwischen Schneestern und Wasserklaue. Donnerkralle war nicht sehr begeistert, dass genau in diesen zeiten Wasserklauie schwanger war. Die alte Königin erntschied, dass nach diesem letzten Wurf sie zu den ältesten gehen würde.

Der Mondclan richtete sich langsm aber stetig im Lager ein, markierte die Grenzen. Federfell wurde zweiter anführer, weil Sternlicht die Kinder Dunkelsterns austrug. Die beiden Streuner Lapislazuli und Buster rissen von zu hause aus und schlossen sich dem Clan nach einer weile der Prüfungen und erklärungen an. Staubpfote und Reißpfote.


Die große Versammlung brach an und alle Clans zogen komplett los zum Baumgeviert. Nach einer weile warterei kam das, was der sternenclan bereits so leicht angekündigt hatten. Wolken schoben sich vor den Mond und ein einziger Lichtstrahl fiel auf einen felsen am Rand der Versammlung. Dort standen Dunkelstern, Sternlicht, Federfell und die Heiler und Schüler. Ihr Fell leuchtete als einziges in der Dunkelheit über dem rest des WAldes. Ein blitz schlug auf die Erde und ein weiterer sproß kam aus dem Boden der vier eichen- eine fünfte Eiche. Auch wenn der Mondclan- natürlich auf völligen Schock und ablehnung stieß, so hatte der sternenclan doch klar gemacht, dass es nun einen weiteren Clan gab. Bevor jedoch weitere disskusionen entbrennen konnten erschien der verbündetete Blut- und Hundeclan! Und zum zweiten Mal entbrannte eine unglaubliche Schlacht mit den Waldclans Am Baumgeviert und unter dem Vollmond.

Die ältesten und die heiler verstekcten sich mit den schwnageren Königinnen im Gebüsch und die Krieger und schüler kämpften. Leider ging der Kampf nicht völlig glücklich aus.



 Anmerkung: Dort wo ein ! hintersteht, die sind noch nicht fertig

derzeitiger Stand:
--> fertige Charas; dunkelstern, nebelstern

 
  Heute waren schon 3 Besucher (72 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=