sun-of-life
  Kain de Wyatt
 
Kain de Wyatt- Schrecken der Nacht


(ich bin dem Ersteller dieses Bildes UNENDLICH dankbar dafür ^^)

Name:Lord Kain de Wyatt
Rufname:Kain
Alter:18
Größe:1.80m
Rasse:???

"Kain... niemand spricht deinen Namen freiwillig aus. Sie hassen dich. Sie verachten dich. Sie fürchten dich mehr als alles andere.  Sobald dein name fällt, kehrt Angst und schrecken an diesen Ort. Du bist das böse in ihren Träumen. Das dunkle im Schatten der Gassen. Die Angst in schwarzen Nächten..."

"...hahaha..."


Charakter:Kain, der Anführer der Nachtgarde ist bei allen Leuten nur als verderben bekannt. Er ist lauernd, verschlossen und sehr selbstbewusst. Von außenhin könnte man meinen, dass wäre alles fassade , doch er ist hinterhältig , listig und extrem schlau. Er schafft es jeden mit seinem fesselnden kalten Augen und seiner lockenden, trügerischen stimme zu täuschen. Als vor jahren seine Eltern unter "misteriösen Umständen" verschwanden, stahlen sie ihm auch das letzte bisschen Mitleid und Wärme aus seinem herzen. Sein sinn besteht jedoch nicht in reinem Morden, sondern eher darin, die stadt und ihre Einwohner in Angst und Schrecken zu beherschen. Kain ist... gruselig. so kann man das ausdrücken... kaltherzig. Ehrgeizig- das ist wohl sein größtes Motiv. Und immer dieses schreckliche triumphierende Lachen auf seinen Lippen... Niemand will ihn  freiwllig zum Feind haben... aber überzeugt euch selbst...

anmerkung:bitte denkt jetzt nicht, er wäre ein ständig vor sich hin kichernder, zerstörungswütender Psychopath... er hat ziele, verstand aber er ist eben... böse XDD

Geschichte:Er ist der anführer der Stadtwache, die jedoch wie er alle längst verdorben sind. Die königin dieser großen stadt, hält ihn noch immer für einen helden, der ihr und ihrem land nur gutes bringt. Denn er ist ein Meister der tarnung und der worte. Er hatte es über die jahre geschafft, die Herrscherin so im Schloss zu halten, dass sie nichts von allem in ihrem Reich wahrnimmt. Denn sie ist nur eine Marionette für ihn...


Zum Aussehen:
"Das Mondlicht verfing sich in seinen leicht zerzausten braunen Haaren. Sein Kopf war zur Seite geneigt, die haare verdeckten seine , schmalen ,spöttischen Augen. Nur sein schwaches Lächeln konnte man erkennen, da seine schneeweißen Zähne im dunkeln zu leuchten schienen. Langsam ging er einen Schritt vorwärts, entlang des Mondbeschienen Pfades und seine blasse Haut leuchtete gespenstig. Er trug fast nur schwarz, in einzelne Teile seiner Kleidung waren schwarze, glänzende Metallstücke eingebwebt. Der spitze Kragen seines Hemdes umgab seinen weißen hals wie lange Zähne und die Kette in form eines Drachen lugte dahinter hervor. Seine langen, bleichen finger umschlossen einen silbernen Dolch von dessen spitze dunkelrotes Blut zu Boden tropfte. Und bei jedem schritt den er machte, streichelte sein langer, schwarzer Umhang um seine glänzenden stiefel..."


                                         
 
  Heute waren schon 1 Besucher (50 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=